Influencer Marketing bewegt: Immer mehr Unternehmen auch in der Schweiz möchten mit Content Creators und Influencern zusammenarbeiten, die zu ihrem Brand passen, dieselben Werte teilen und nah an der gewünschten Zielgruppe sind. Gleichzeitig werden Herangehensweise, Nutzen und Wirkung von Influencer Marketing in den Medien, unter Experten, an Messen und mit Kunden hitzig diskutiert.

Unternehmen versprechen sich von einer Influencer-Aktivierung u.a., in den Dialog mit neuen Zielgruppen zu treten und gleichzeitig Awareness für ihre Produkte und Dienstleistungen zu schaffen. Beide Ziele könnten auch mit Social Ads erreicht werden, wobei der Brand selbst der Absender wäre. Warum also auf das zeitintensive Influencer Marketing setzten, wenn Performance Marketing ähnliche Lösungen bietet?

Was Influencer Marketing leistet

Möchte man insbesondere mit den Millennials in Kontakt treten, bietet Influencer Marketing einen erfolgskritischen Mehrwert. Denn Millennials schenken den Meinungen von Drittpersonen (Freunde, Familienmitglieder, News-Beiträge) mehr Glauben als der direkten Unternehmenskommunikation. Was auch immer über eine Organisation in dessen Umwelt erzählt wird, spielt für die jüngere Zielgruppe eine entscheidendere Rolle als die Kanäle der offiziellen Unternehmenskommunikation auf Brand Pages. Sie hören auf das Feedback Dritter.

Dies macht Influencer Marketing aber nicht zur eierlegenden Wollmilchsau, die automatisch das Vertrauen der Millennials gewinnt. Erfolgreiches Influencer Marketing muss – so wie alle Kommunikationsmassnahmen – strategisch in den Marketing-Mix integriert werden. Dabei gilt es nicht nur zu beachten, dass Influencer Marketing inhaltlich und zeitlich auf andere Massnahmen abgestimmt ist.

Influencer und Brand müssen auch hinsichtlich Auftreten, Bildsprache und Werten zusammenpassen, und Indikatoren für Fake Follower und gekauftes Engagement bei der Auswahl der Influencer müssen systematisch überprüft und berücksichtigt werden.

Influencer Marketing @ Farner

Auch uns beschäftigt Influencer Marketing immer mehr, und dieses Jahr werden wir uns besonders intensiv damit auseinandersetzen.

Den Startschuss dazu gibt unser «Grips & Chips»-Event am 28. Februar. Der Anlass war in Rekordzeit ausgebucht, was die Relevanz des Themas in der Kommunikationsbranche unmissverständlich zum Ausdruck bringt. Gemeinsam mit Branchenexperten, Unternehmen und Influencern werden wir am 28. Februar Formen der erfolgreichen Kollaboration auf den Grund gehen und festhalten, wo Influencer Marketing – insbesondere in der Schweiz – noch Entwicklungspotenzial hat, und unsere bisherigen Erfahrungen und Learnings gemeinsam diskutieren.

Ausserdem präsentieren wir dieses Jahr erste Ergebnisse unserer Studie rund ums Influencer Marketing in der Schweiz. Hierbei untersuchen wir gemeinsam mit der Universität Luzern und dem LINK Institut das Beziehungsdreieck Influencer, Follower und Brand.

Am 17. Mai findet darüber hinaus der Industry Day der Tubecon statt! Die Tubecon feierte 2017 ihr Debüt in der Schweiz und ermöglichte es Schweizer Fans, ihre Lieblingscreators hautnah im Zürcher Hallenstadion zu erleben und das eine oder andere Selfie abzustauben. Wir sind dieses Jahr offizieller Partner der Tubecon und rufen für 2019 den ersten Industry Day ins Leben: Die grösste Schweizer Fachkonferenz zum Thema Influencer & Social Media Marketing. Dazu bringen wir Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Influencern und Marketing-Entscheidern zusammen, um das Thema Influencer Marketing gemeinsam voranzubringen.

2019 steht Influencer Marketing bei Farner noch stärker im Fokus. Denn Influencer Marketing hat das Potenzial, Markenvertrauen zu schaffen und Kaufentscheidungen zu beeinflussen. Dazu braucht es eine strategische Herangehensweise, die das Influencer Marketing mit den sonstigen Massnahmen verzahnt, langfristige Kooperationen, Vertrauen und Ko-Kreation in der Zusammenarbeit zwischen Marken und Influencern.

Sie möchten gerne mehr über Influencer Marketing erfahren? Olivia Deubelbeiss und ich freuen uns über ihre Kontaktaufnahme via influencer@farner.ch.