Mein AUTOgramm: Das Porträt der individuellen Mobilität in der Schweiz

auto-schweiz

Anita Raaflaub

Anita Raaflaub

Senior Consultant

Urs Knapp

Urs Knapp

Partner, Member of the Management Board Practice Head Corporate Communications

Philipp Skrabal

Philipp Skrabal

Partner, Member of the Management Board Chief Creative Officer

Daniel Jörg

Daniel Jörg

Partner, Member of the Management Board Practice Head Marketing Communications

Martin Fuchs

Martin Fuchs

Creative Director

Bruce Roberts

Bruce Roberts

Creative Director

Jonas Brändli

Jonas Brändli

Senior Consultant

Jill-Nadine Reuvener

Jill-Nadine Reuvener

Consultant

Nicolas Fischer

Nicolas Fischer

Projektleiter

Marco Böni

Marco Böni

Member of Senior Management, Clients & Collaboration Lead

Géraldine Mathys

Géraldine Mathys

Consultant

Remo Gerisch

Remo Gerisch

Art Director

Flurina Brändlin

Flurina Brändlin

Consultant Performance Marketing

Eva Witschi

Eva Witschi

Campaign Manager Performance Marketing

Nestret Salihi

Nestret Salihi

Member of Senior Management, Finance Director

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Auf so überraschende wie informative Art zeigt Farner, wie das Auto auch in Zukunft zur Lösung im individuellen Mobilitätsmix beiträgt.

François Launaz

Präsident auto-schweiz

Herausforderung

Individuelle Mobilität ist ein Ur-Bedürfnis der Menschen. Und Autos sind ein unverzichtbarer Teil im modernen Mobilitätsmix. Doch die Skepsis gegenüber dem Auto wächst – nicht zuletzt durch die öffentliche Diskussion über Umwelt und Nachhaltigkeit. Die wirtschaftliche und soziale Bedeutung des Autos gerät dabei nur allzu schnell in Vergessenheit.

Strategie & Lösung

Wir entwickeln eine integrierte Kampagne, die das mit dem Auto verbundene Freiheitsbedürfnis als emotionalen Anker nutzt: nämlich die Freiheit, spontan Dinge zu tun und eigene Wege zu gehen. Ausgehend von diesem Ur-Bedürfnis emotionalisieren wir lustvoll die vielen Facetten des Autos – als Begegnungsort, als Innovationstreiber und als unverzichtbar für die individuelle Mobilität.

Wirkung

Die Aufenthaltszeit auf dem eigens entwickelten Content Hub ist mit 6:16 Minuten überdurchschnittlich hoch. Sie zeigt an, dass die Inhalte interessieren und konsumiert werden. Auch die Video View Rate ist weit über dem Durchschnitt. Zum Beispiel schauen über 20 Prozent aller User, die das Duell von Baschi vs Winiger aufrufen, dieses bis zum Schluss (9:14 Minuten).