Vereinbar machen, was im Leben zusammengehört: Familie und Beruf

SBB

Philipp Skrabal

Philipp Skrabal

Partner, Member of the Management Board, Chief Creative Officer

Michel Grunder

Michel Grunder

Co-CEO

Janine Paumann

Janine Paumann

Associate Consultant

Rebecca Gerritsen

Rebecca Gerritsen

Polygrafin

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Please accept marketing-cookies to watch this video.

Medienberichte

SonntagsZeitung

«Wertvolle Wiedereinsteigerinnen»

Der Bund

«So lockt die Bahn zur Rückkehr in den Beruf»

Radio BeO

«Berufstätige Eltern bringen Unternehmen einen Mehrwert»

Radio Central

«SBB ergreift Massnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf»

Radio ZĂĽrisee

«Wie Job und Familie vereinbaren?»

anyworkingmom

«Wiedereinstieg in den Beruf: So klappt es besser»

#Frauenarbeit

«Bei der SBB wird die Familie und der Wiedereinstieg ernst genommen!»

Inside-IT

«SBB holt IT-Wiedereinsteigerinnen an Bord»

Unsere Wiedereinsteiger*innen Kampagne soll Mut machen: Mami- und Papi-Skills sind bei uns willkommen. Farner ist es gelungen, das Thema feinfĂĽhlig und synergetisch nach innen und aussen zu kommunizieren.

Corinne Kuhn

Lead Employer Branding & HR Marketing

Herausforderung

Die SBB sieht wertvolle berufliche Qualifikation bei Müttern und Vätern. Mit verschiedenen Initiativen arbeitet sie daran, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Ein spezifisches Programm für Mütter und Väter nach der Elternpause bietet Unterstützungs- und Ausbildungsangebote für einen Job-Wiedereinstieg mit Perspektive. Die Haltung der SBB und das Programm gilt es zu adressieren.

Strategie & Lösung

Storypitching mit Insights aus einer bei der ETH beauftragten Studie, die erstmals den unternehmerischen Mehrwert der Vereinbarkeit aufzeigt, generiert medialen Buzz. Parallel distribuiert die mehrstufige, digital geprägte Kampagne mit Journey-spezifischem Messaging den Kampagnenfilm und die Sujets berufstätiger Mütter und Väter bei der SBB aus Sicht und gezeichnet von deren Kindern.

Wirkung

Wenige Tage nach Kampagnenstart zählt die SBB bereits 164 Bewerbungen für die Wiedereinstiegsprogramme. Die Q&A-Sessions wecken mit fast 100 Anmeldungen ebenso grosses Interesse. Die vielen Besucher der eigens geschaffenen Landingpage sbb.ch/backtobusiness befassen sich durchschnittlich 5 Minuten mit den Vorzügen rund um Vereinbarkeit und Job-Wiedereinstieg bei der SBB.