Impressionen vom Farner «Grips & Chips» Event am 18. September 2019:

Unsere Podiumsgäste: Alex Dogariu (Mercedes-Benz AG), Markus Maurer (Farner Lab) und Konrad Weder (SRF Schweizer Radio und Fernsehen)

Markus Maurer (Head of Farner Lab) zeigt im Inputreferat den rasanten Siegeszug von sprachbasierten Technologien auf: den Wandel von «mobile first» zu «voice first».


Alex Dogariu verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kundenmanagement, Unternehmensstrategie und bahnbrechende Technologien im E-Commerce und in der Automobilindustrie. 2015 wechselte er zu Mercedes-Benz Consulting, wo er die Abteilung für Kundenmanagement-Innovationen und KI leitete. Nach dem Aufbau und der Leitung der KI-Praxis bei Mercedes-Benz Consulting ging er als Executive Manager für Strategie und Architektur für Marketing & Vertrieb mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz, welche auch Voice User Interfaces beinhaltet, zur Mercedes-Benz AG.

Konrad Weber verantwortet bei Schweizer Radio und Fernsehen die digitale Strategie. Er begleitet Redaktionen in Innovationsprozessen, schult Methodenwissen in Design Thinking und berät Journalisten im Umgang mit digitalen Möglichkeiten. Zuvor leitete er das News Lab von SRF und arbeitete als Multimedia-Redaktor in der SRF News-Redaktion mit dem Schwerpunkt Verifikation von Social-Media-Inhalten.

Markus Maurer ist seit 2017 bei Farner. Zunächst als Digital Coach & Quality Manager angestellt, übernahm er ab 2019 die Leitung des agentureigenen Innovationslabors, Farner Lab. Dort leitet er Workshops zu Themen der digitalen Transformation und des technologischen Wandels, z.B. AI, AR/VR und Voice User Interface. Ebenfalls entwickelt er Voice-Strategien mit und für Kunden aus dem Gesundheits- und Finanzsektor.




Verpassen Sie keinen Farner «Grips & Chips» Event und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Jetzt anmelden

Bilder: Olivier Walther (http://olivierwalther.com)