Zürich, 27.04.2020 – Frausein macht einen Unterschied, wenn es um die Finanzplanung geht. Frauen verdienen weniger, sie arbeiten häufiger Teilzeit und leben länger als Männer. Und trotzdem: Gemäss Umfrage überlassen Frauen langfristige Finanzentscheide oft ihrem Partner. Genau deshalb hat die UBS die Women’s Wealth Academy lanciert – eine Online-Plattform für Vermögens- und Finanzplanung spezifisch für Frauen.

7 von 10 Frauen überlassen langfristige Finanzentscheide ihrem Ehepartner. Das zeigt die Umfrage bei 3700 Anlegerinnen, welche an der Studie UBS Investor Watch teilgenommen haben. Dies, obwohl sie besonderen finanziellen Herausforderungen und Anforderungen gegenüberstehen:

  • Frauen leben in der Schweiz mit 85,2 Jahren im Durchschnitt vier Jahre länger als Männer und müssen deshalb länger vorsorgen.
  • In der Schweiz arbeiten 57 Prozent aller Frauen weniger als 90 Prozent. Bei einem tieferen Lohn als 21’330 Franken ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, Teilzeitbeschäftigte in die Pensionskasse aufzunehmen. Frauen haben deshalb eher Deckungslücken in der 2. Säule.
  • Frauen investieren häufig vorsichtiger als Männer.

Frauen laufen Gefahr, signifikant schlechter dazustehen

Die Kombination von Lohnungleichheit, Teilzeitarbeit, der längeren Lebenserwartung und dem Investitionsverhalten haben einen grossen Einfluss auf das Gesamtvermögen von Frauen. Und diese Faktoren bergen die Gefahr, dass Frauen im Alter signifikant weniger Geld zur Verfügung haben als Männer. Die Auseinandersetzung mit Fakten und Vorsorge sind daher eine wichtige Massnahme.

Eine Plattform, die befähigt, berät und begleitet

Bei der Women’s Wealth Academy von UBS, einer Initiative des Segments Wealth Management Schweiz, rücken die Anforderungen und Bedürfnisse von Frauen rund um Finanzen in den Vordergrund. Auf der Plattform finden sich aus datenbasierten Insights abgeleitete Fakten, Hintergründe und konkrete Lerninhalte rund ums Thema Vermögens- und Finanzplanung.

Ziel der UBS ist es, Frauen auf der ganzen Reise hin zu mehr finanzieller Partizipation zu begleiten, sie dabei zu befähigen und zu beraten – angefangen bei der Erkenntnis, dass Frausein auch bei der Finanzplanung einen Unterschied macht, über E-Mail-Lernmodule zu Themen wie Vorsorge, bis hin zu bewusst getroffenen besseren Vermögensentscheiden.

Landingpage Desktop & Mobile

Behavioural Journey-Marketing für relevante, überzeugende Inhalte zum richtigen Zeitpunkt

Vermarktet wird die Women’s Wealth Academy mit dem Ausrollen bei Bestandeskundinnen, Aktivierung via Owned-Kanälen und anschliessend gezielt via Suchmaschinen- und Social-Ads in einem mehrstufigen Vorgehen. Die Bewerbung der Women’s Wealth Academy folgt einem Journey-Modell, damit Frauen auf dem Weg zu mehr finanzieller Partizipation zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Inhalte sehen. Dabei werden automatisiert aus der Verhaltenspsychologie abgeleitete Behavioural Framings getestet, um emotionale Trigger für nachhaltige Finanzplanung besser zu verstehen. Gleichzeitig verfolgt UBS einen langfristigen SEO-Ansatz bei der Konzeption und Umsetzung des Contents. Konzipiert, umgesetzt und vermarktet wird die Content-Plattform in enger Zusammenarbeit mit der Kommunikationsagentur Farner.

Integrierter Ansatz für mehr Wirkung

Die UBS Women’s Wealth Academy ist Teil des Bereichs «Women’s Wealth», welcher Themen rund um Frauen und Vermögen aufnimmt. Die Women’s Wealth Academy ist mehr als eine rein digitale Plattform. Bereits jetzt lebt sie auch offline, beispielsweise in Beratungsgesprächen. In den kommenden Monaten wird sie zudem in Geschäftsstellen, an Events und Schulungen erlebbar sein.

Verantwortlich bei UBS:
Sandra Huber-Schütz (Leiterin Personal Financial Affairs und Women’s Wealth UBS Wealth Management Schweiz), Daniel Fischer (Leiter Marketing Region Schweiz), Andrea Eichenberger-Rigg (Women’s Wealth UBS Wealth Management Schweiz), Oliver Vedolin (Leiter Digital Marketing and Communications), Marcel Aisslinger (Content Marketing Specialist), Marina Arnold (Digital Marketing Specialist), Isabelle Jubin (Key Account Management WM CH)

Verantwortlich bei Farner:
Daniel Jörg (Strategic Overview), Christoph Emch (Content-Strategie), Flavio Dal Din (Content-Konzeption), Carla Durisch (Content-Redaktion), Fabian Bertschinger (Creative Direction), Noah Açil (Design), Flurina Brändlin (Performance Marketing), Nicolas Glauser (Performance Marketing), Eva Witschi (Performance Marketing), Anita Raaflaub (PR)

Weiterführende Links:

Women’s Wealth Academy

Bereich «Women’s Wealth» der UBS

Anhang

Medienmitteilung [PDF]

Kontakt

Dino Demarchi, Agency Communications Manager
Tel.: +41 44 266 67 67 | E-Mail: demarchi@farner.ch